Verband österr.gehörloser StudentInnen

Logo von biv-integrativ-Akademie für integrative Bildung - Link zur Homepage biv-integrativ - Links für Bildungs-Angebote für Menschen mit Behinderungen


Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect. File(../spalte2.txt) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w00bc6cc/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w00bc6cc:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in http://ate.at/body.html on line 61

Bei unserer Tätigkeit als Mediatorinnen und Mediatoren arbeiten wir mit Menschen zusammen, die durch ihr Wissen und Können, durch Kontakte, Förderungen, technische Hilfsmittel, Beratung und Begleitung den Konflikt zwischen dem Unternehmen, der öffentlichen Institution etc einerseits und der behinderten Person andererseits lösen helfen.

Hier ein kleiner Auszug davon:


GrüZe - GründerInnenzentrum für Menschen mit Handicap
 
Logo von <i>GrüZe</i> - GründerInnenzentrum für Menschen mit Handicap - Link zur Homepage GrüZe - GründerInnenzentrum für Menschen mit Handicap begleitet und unterstützt Menschen mit körperlichem Handicap kostenlos auf dem Weg in die berufliche Selbstündigkeit.

Ziel des Beratungsangebotes ist, den/die UnternehmerIn durch die langjährige Erfahrung des Teams in der Gründungsberatung so zu unterstützen, dass der Start in die Selbständigkeit gelingt und danach selbständig und erfolgreich weiter geführt werden kann.

[Link zur Homepage von GrüZe - GründerInnenzentrum für Menschen mit Handicap]

Danceability
 
DanceAbility ist eine Methode zu tanzen, die für alle Menschen offen ist - für erfahrene und weniger erfahrene Tänzerinnen und Tänzer, für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung.

Ziel der Workshops ist, Menschen ihre eigene Körpersprache entwickeln zu lassen und ihren eigenen Interessen und Bedürfnissen zu folgen, auf die eigene Intuition wieder vertrauen zu lernen und so den eigenen Platz zu finden.

Durch DanceAbility kommen Menschen zusammen - mit all ihrer Unterschiedlichkeit und Herkunftsgeschichte um zu tanzen, Spaß zu haben, sich künstlerisch zu entfalten und eine gemeinsame Sprache - Bewegungssprache zu entwickeln.

[Link zur Homepage von Danceability]

Pro Handicap
 
Logo von Pro Handicap - Link zur Homepage Pro Handicap ist das spezialisierte Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen behinderten- und generationengerechter Einrichtungsfachberatung, barrierefreier Objektplanung sowie im effizientem Projektmanagement.

Das Unternehmen wird geleitet von Karl-Heinz und Gabriele Hoffmann.

[Link zur Homepage von Pro Handicap]

BLUE BIRD - grenzenlos barrierefrei REISEN
 
Logo von BLUE BIRD - Link zur Homepage BLUE BIRD - grenzenlos barrierefrei REISEN sucht Regionen, die Urlaub für Alle möglich machen.

Die Leidenschaft für das Reisen und die Arbeit für den Verein Rolling People - Mobilität für Querschnittgelähmte führten 2005 zu den ersten Gründungsgedanken, Reisen für Menschen mit und ohne Behinderung anzubieten.

Es folgte eine ausführliche Entwicklungs- und Lernphase. Der schwierigste Part ist nach wie vor das Auffinden von Urlaubszielen, die Urlaub für Alle in guter Qualität bei leistbaren Preisen anbieten. Doch es gibt sie und sie sind noch viel zu wenig bekannt!

[Link zur Homepage von Blue Bird]

INTEGRATIO - maßgeschneiderte Ausbildungskonzepte
 
Logo des Vereins INTEGRATIO - Link zur Homepage INTEGRATIO konzipiert individuelle, auf konkrete bereits bestehende Arbeitsplätze maßgeschneiderte Ausbildungskonzepte für Arbeitssuchende. Durch professionelles Krisenmanagement werden aber auch gefährdete Arbeitsplätze erhalten.

1150 Personen mit Handicap haben seit Jänner 2003 die Beratung von INTEGRATIO initiativ in Anspruch genommen, ebenso viele (längerfristige) Betriebskontakte haben stattgefunden.
  • Jeder 4. Betriebskontakt verlief positiv und führte zu sicheren Arbeitsplätzen
  • Jede 3. Begleitung eines Menschen mit Behinderung führte zu einem neuen oder nun gesicherten Dienstverhältnis.
  • Die restlichen Bewerber konnten zumindest in Erfolg versprechende Qualifizierungsmaßnahmen vermittelt werden oder bekamen die (gerechtfertigte) Pension zuerkannt.
Kontakt und Detailinfos:
INTEGRATIO initiativ, Wiener Straße 150, 4024 Linz,
T 0732-336691-0, F 0732-336691-11,
E office@integratio.at - http://www.integratio.at

[Link zur Homepage des Vereins INTEGRATIO]

BVP- Die Servicestelle für berufliche Integration und Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen
 
Logo der BVP- Die Servicestelle für berufliche Integration und Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen - Link zur Homepage BVP - Die Servicestelle für berufliche Integration und Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen informiert die Behindertenvertrauenspersonen genau so wie die Betriebsrät/innen und die Personalvertretung als auch die Dienstgeber/innen.

[Link zur Homepage der Ervicestelle für berufliche Rehabilitation des kobv]

Mechatron - Kommunikationshilfsmittel und Umgebungssteuerungssysteme
 
Logo von Mechatron - Link zur Homepage Mechatron ist spezialisiert auf die Erstellung und den Vertrieb von Kommunikationshilfsmitteln und Umgebungssteuerungssystemen für Menschen mit Behinderung und Senioren sowie dem barrierefreien Planen und Bauen.

[Link zur Homepage von Mechatron]

Pilgrim bereitet Wege
 
Logo des Vereins Pilgrim - Link zur Homepage Pilgrim wurde 2006 als gemeinnütziger Verein gegründet und versteht sich als innovatives soziales Angebot für jene gesellschaftlichen Randgruppen, um die sich sonst keiner kümmert! Mit unseren Angeboten wollen wir soziale Brennpunkte aufgreifen und erste Lösungsvorschläge anbieten.

Aktuell besteht das Angebot aus dem Qualifizierungskurs hackler.at und dem Event- und Urlaubsservice Pilgrim on tour.

Pilgrim leistet daher einerseits Orientierung und Lebenshilfe für sozial benachteiligte Jugendliche und schafft darüber hinaus Erholung und Abwechslung für Menschen mit Behinderungen.

[Link zur Homepage von Pilgrim]

Ambient Assisted Living
 
Logo von 'Ambient Assisted Living' (AAL) - Link zur Homepage 'Ambient Assisted Living' (AAL): Durch den Gebrauch von intelligenten Produkten, durch Datenfernübertragung und Überwachungsdienstleistungen kann der Zeitraum, den ältere Menschen in ihrer familiären Umgebung verbringen, verlängert werden, indem die Autonomie erhöht wird und sie bei der Durchführung von Tätigkeiten des täglichen Lebens unterstützt werden.

[Link zum 7.Europäischen Forschungsrahmenprogramm betreffend AAL]

Institut Integriert Studieren der Johannes Kepler Universität Linz
 
Logo vom Institut Integriert Studieren der Johannes Kepler Universität Linz - Link zur Homepage Das Institut Integriert Studieren der Johannes Kepler Universität Linz hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Behinderungen in Ausbildung, Beruf und Alltag zu unterstützen. Informieren Sie sich auf der Homepage über die Aktivitäten in den folgenden drei Bereichen:
  • Forschung & Projekte
  • Service / Informationsaufbereitung
  • Lehre


[Link zum Institut Integriert Studieren der Johannes Kepler Universität Linz]

 

 
'Junge Stimmen' - Selbsthilfegruppe Schwerhöriger
 
Logo von 'Junge Stimmen' - Selbsthilfegruppe Schwerhöriger Junge Stimme: Die Gruppe entstand aus Wünschen junger lautsprachig orientierter Schwerhöriger, um eine passende, auf junge Menschen zugeschnittene Gemeinschaft zu bilden.

Die Besonderheit ist, daß die Mitglieder dieser Gruppe vielfach in einer guthörenden Umgebung aufgewachsen sind und sich nach wie vor darin bewegen. Es gibt aber auch deutliche Grenzen, hier alles mitverfolgen zu können. So, wie die Muttersprache Menschen direkt und einfach verbindet, so verstehen sich Schwerhörige untereinander problemloser. Sie drücken sich durch eine etwas andere Kommunikationsform und Taktik aus, aber doch in Lautsprache!

[Link zur Homepage von 'Junge Stimmen' - Selbsthilfegruppe Schwerhöriger]

 

 
Zentrum für Generationen und Barrierefreiheit
 
Logo: Zentrum für Generationen und Barrierefreiheit: Ein Kind wirft den Schatten eines alten Menschen ZGB: Das Zentrum für Generationen und Barrierefreiheit berät bei folgenden Aufgabenstellungen:
  • Produktentwicklung
  • Produktgestaltung
  • Zielgruppenwissen
  • barrierefreies Bauen und Wohnen
  • Gestaltung von Dienstleistungen
und wird geleitet von der eingetragenen Mediatorin Susanne Schinagl

[Link zur Homepage vom Zentrum für Generationen und Barrierefreiheit]

 

 
ROLLI - richtige Piktogramme
 
Bild: Links und Mitte: übliche Piktogramme für Rollstuhlfahrer, rechts die ROLLI
Präzise und fair in allen Details
Piktogramme sind abstrahierte Zeichen ohne große persönliche Note – dennoch transportieren sie durch die Bildwahl immer auch eine Haltung zum Inhalt mit. Die meisten üblichen Piktogramme für »Rollstuhlfahrer« oder »behindertengerecht« zeigen ein mehr oder weniger mageres Streichholzmännchen mit kreisrundem, dickem Kopf, das mit den Armen nach vorne passiv im Stuhl hängt. Es scheint vergebens darauf zu warten, dass jemand schiebt oder sonstwie hilft. Der Rollstuhlfahrer bei der ROLLI hingegen hat die Hände selbst am Rad und schiebt aktiv.

[Mehr Informationen zu den richtigen Piktogrammen]

 

 
Dipl.Ing.Klaus Tolliner - Berater für Barrierefreiheit
 
Photo von Dipl.Ing.Klaus Tolliner
Dipl.Ing.Klaus Tolliner hat sich als Berater für Barrierefreiheit selbständig gemacht:
  1. Unterstützung bei der Planung neuer Objekte
  2. Unterstützung bei der Planung von barrierefreien Zugängen bestehender Objekte
  3. Beratung über zu berücksichtigende Normen und Bauordnungen
  4. Befahren und Begutachten bestehender Objekte
  5. Abwicklung der Förderanträge
  6. Seminare
  7. Schulprojekte
  8. Camps
Der Folder über CAPABILITY sagt Ihnen noch mehr.

[Link zur Homepage von Dipl.Ing. Klaus Tolliner]

 

 
BVP - Plattform der Behinderten-Vertrauenspersonen
 
Logo der Plattform der Behinderten-Vertrauenspersonen
Wir bieten Mediation in Unternehmen an und arbeiten dabei zusammen mit den Behinderten-Vertrauenspersonen; zum Internetportal der
Behinderten-Vertrauenspersonen

[Link zur Plattform der Behinderten-Vertrauenspersonen]

 

 

 
Logo des Vereins Design For All
design for all steht für eine Umgebungsgestaltung, die möglichst vielen Menschen den selbstständigen Zugang zu allen Lebensbereichen ermöglicht. design for all unterstützt den Bund, Länder und Gemeinden, Industrie, Handel, Dienstleister und Privatpersonen – alle, die ihre Umgebungen und Leistungen für alle Menschen zugänglich und benutzbar gestalten wollen.

[Link zur Homepage von Design For All]

 

 
Schwarzbraille - Blindenschrift für Sehende
 
Photo von Anna Oberascher Schwarzbraille - Was ist das?
ADC*E-'European Student of the Year'
Anna Oberascher: 'Schwarzbraille' ist ein Schriftsystem, das die Blindenschrift für Sehende übersetzt, indem jedes einzelne Braille-Zeichen direkt von einem für uns lesbaren Zeichen überdruckt wird. Das heisst, die Blindenschrift wird für Sehende logisch aufgeschlüsselt.

Neben dem Integrationsgedanken hat dies große Vorteile im Lernbereich. So können sehende Eltern ihren blinden Kindern das Lesen der Brailleschrift beibringen, ohne selbst Braille lesen zu können. Die lesbaren Schriftzeichen sind um Einiges größer, als ein gewöhnlicher Text und daher auch für Sehbehinderte geeignet. Man erspart sich also neben einer Broschüre in Braille auch noch eine Version in Großdruck bereitzustellen.' (Der Standard 19.7.2006)
Beispiel für Schwarzbraille Anna Oberascher, geb. 1982, besuchte das Colleg und die Meisterklasse an der Graphischen und absolvierte vor und während der Ausbildung mehrere Praktika, seit einem Jahr ist sie teils angestellt, teils selbständige Grafikdesignerin und entwickelt das Schwarzrbaille-Projekt weiter.

 

 
innovia - Wege zur Chancengleichheit
 
Logo der innovia Wir von innovia wollen,
dass alle Menschen gleichberechtigt leben können.
Deshalb bieten wir Service und Beratung zur Chancengleichheit an:

  • Wir von innovia bieten Service zur Barrierefreiheit an.
    Wir überprüfen auf Barrierefreiheit,
    sensibilisieren zu den Bedürfnissen
    von Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen,
    wir machen Informationen barrierefrei. und wir bieten PeerPeer Workshops an.
    Hier lesen Sie mehr zu Service zur Barrierefreiheit.
  • Wir von innovia beraten Unternehmen
    zum Thema Arbeit und Behinderung.
    Hier lesen Sie mehr zum Unternehmensservice.
  • Wir von innovia begleiten anerkannte Flüchtlinge auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt.
    Hier lesen Sie mehr zu TRAPEZ.
  • Wir von innovia arbeiten mit Selbstvertreterinnen und Selbstvertretern
    von Menschen mit Behinderung und Unterstützerinnen und Unterstützern
    für Menschen mit Behinderung zusammen.
    Hier lesen Sie mehr zum Netzwerk Chancengleichheit.